La version de votre navigateur est obsolète. Nous vous recommandons vivement d'actualiser votre navigateur vers la dernière version.

Sponsoren 2015

Mit der Unterstützung von:

Avec le soutien de:

 

 

 

EWJ Energie AG Jaun

Landi Sense-Düdingen Genossenschaft

Teilen

LANGLAUFZENTRUM CHARMEY-IM FANG-JAUN

 

 

Das Jauntal liegt in einer schneesicheren Lage und bietet den Langläufern ideale Loipen. Die Loipen erstrecken sich über 20 km von Jaun bis Charmey. Sowohl die Anfänger wie auch die Rennläufer kommen auf unseren Loipen voll auf ihren Genuss.

 

Mit dem neuen PistenBully können wir Ihnen, sei es für die klassische als auch für die skating Technik, den heutigen Bedürfnissen entsprechend bestens präparierte Loipen offerieren.

 

Die Nachtloipe in Im Fang (4 km) ist täglich beleuchtet und bietet den Langläufern auch abends ideale Trainingsbedingungen.

Im Langlaufzentrum Im Fang, direkt neben der Langlaufloipe, stehen den Langläufern ein geheizter Aufenthalts- und Wachsraum, sanitäre Anlagen sowie ein Parkplatz zur Verfügung. Das Hotel zur Hochmatt liegt in unmittelbarer Nähe des Langlaufzentrums und bietet Ihnen Restaurationsmöglichkeiten

 

La Vallée de la Jogne, reconnue pour son enneigement régulier, offre aux skieurs de fond des pistes tracées pour le style classique ou skating. La piste de fond reliant Charmey à Jaun de 20 km satisfera tant le débutant que le compétiteur.

 

Avec la nouvelle dameuse PistenBully nous offrons aux skieurs de fond des pistes de qualité.

 

La piste éclairée (4 km) à Im Fang est illuminée chaque soir et elle offre des conditions d’entraînement idéales.

 

Au centre Nordique de Im Fang, qui se situe aux abords des pistes de fond, il y a également des vestiaires et toilettes, ainsi qu’une place de parc à votre disposition.

L’hôtel Hochmatt qui se trouve à proximité, offre des possibilités de restauration

 

 

Auskunft – Renseignements : Paul  Jaggi  -         079 624 77 19

                        Alfons Schuwey   079 482 45 15


SKIDEFOND.CH
Loipenplan / plan des pistes

 

Bericht im Echo:

Article dans l'Echo: